Ein „z’Liacht-Abend“

in der Scheune


Früher auch „Spinn-“ oder „Lichtstube“,

„zu Licht gehen“ genannt














Im Mittelpunkt des Abends steht ein Auftritt der

Volkstanzgruppe Frommern mit ihrer „Schwäbischen Weihnacht“.


Es werden alte Hirtenweisen, feierliche Choräle, Advents- und Weihnachtslieder gesungen oder erklingen auf historischen Instrumenten, wie Hirtenhorn, Dudelsack und Schalmei.


Dieser „z’Liacht-Abend“ist eine stimmungsvolle, beschauliche Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit.


In der Tradition des ehemals weit verbreiteten Brauchs, lange Winter-abende gemeinsam mit geselligen Hand-arbeiten und Erzählen zu verbringen, steht unser adventlicher „z’Liacht-Abend“.

Zuerst wird gevespert, dann kann ein Strickzeug zur Hand genommen, Karten gespielt werden oder einfach miteinander „gschwätzt“ werden.


zurück